Die teuersten Städte der Welt 2010

2010 untersuchte das MERCER Human Resource Consulting 201 Städte weltweit anhand von über 200 Kriterien die Lebeshaltungskosten. Dabei gingen Faktoren aus den Bereichen Unterkunft, Beförderung, Lebensmittel, Kleidung, Haushaltsgeräte und Unterhaltung in die Untersuchung ein.

Zum ersten Mal befinden sich mit Luanda (Angola), Ndjamena (Chad) und Libreville (Gabun) drei afrikanische Städte unter den 10 teuersten Städten der Welt. Weiterhin vertreten sind mit Tokyo, Osaka und Hong Kong drei Städte aus Asien und mit Moskau, Genf, Zürich und Koppenhagen vier Städte aus Europa.

Topp 10 der teuersten Städte der Welt:

  • Luanda
  • Tokyo
  • Ndjamena
  • Moskau
  • Genf
  • Osaka
  • Libreville
  • Zürich
  • Hong Kong
  • Koppenhagen

(Quelle: Mercer – Worldwide Cost of Living survey 2010)

Die Platzierung der afrikanischen Städte mag etwas verwundern jedoch ist es gerade in Entwicklungsländern oftmals teuer einen mit in europäischen Städten vergleichbaren Standard zu bekommen. Besonders schlagen hier Kosten für guten und sicheren Wohnraum zu Buche.

Previous post:

Next post: