Die teuersten Städte der Welt 2008

Wie schon 2007 untersuchte MERCER Human Resource Consulting 143 Städte weltweit anhand von über 200 Kriterien die Lebeshaltungskosten .

Untersuchungsgegenstand waren die Lebenshaltungskosten von Angestellten im Ausland (Expatriates). Wie schon im vergangenen Jahr war Moskau, gefolgt von Tokyo, London, Oslo und Seoul die teuerste Stadt der Welt.

Seit nunmehr 6 Jahren ist Asuncion, die Hauptstadt von Paraguay, die günstigste der 143 Städte. Europäische und asiatische Städte dominieren die Top-10. Der niedrige Dollarkurs hat dafür gesorgt, dass New York, die teuerste Stadt Nord Amerikas, erst auf Platz 22 der Liste der teuersten Städte 2008 zu finden ist. Der schwache Dollar hat für einige Veränderungen bzgl. der Liste der teuersten Städte 2007 gesorgt.


Topp 20 der teuersten Städte der Welt:

  • Moskau
  • Tokyo
  • London
  • Oslo
  • Seoul
  • Honk Kong
  • Koppenhagen
  • Genf
  • Zürich
  • Mailand
  • Osaka
  • Paris
  • Singapur
  • Tel Aviv
  • Sydney
  • Dublin
  • Rom
  • St. Petersburg
  • Wien
  • Peking

(Quelle: Mercer´s Cost of Living survey 2008)

Previous post:

Next post: