Auswandern nach Panama

Immer Sommer, immer herrliches Wetter und dazu noch Strände in Hülle und Fülle – da sagen wir Deutschen nicht nein. Ein Land, das all das zu bieten hat, ist Panama. Der Mittelamerikastaat ist aber nicht nur bei Urlaubern beliebt, sondern verzeichnet auch immer mehr Auswanderer. Auswandern nach Panama – wieso eigentlich nicht? Wer alle Vorgaben beachtet, wird auch keine Probleme bekommen.

Die Einreise nach Panama ist einfach und geschieht mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. 90 Tage lang darf man so im Land bleiben, danach braucht man ein Visum. Diese Aufenthaltsgenehmigung ist mit viel Papierkram verbunden, der in Spanisch abgehandelt wird. Wer der Sprache nicht mächtig ist, sollte sich einen entsprechenden Anwalt nehmen, der weiterhelfen und alles in die Wege leiten kann.

Wer nach Panama auswandern möchte, braucht eine Reihe von Unterlagen, dazu zählen ein polizeiliches Führungszeugnis, eine internationale Geburtsurkunde und wenn man verheiratet ist, eine internationale Heiratsurkunde. Diese Dokumente dürfen nicht älter als 6 Monate sein. Außerdem benötigt man eine Kopie des Reisepasses und 4 Passfotos.

Im Jahr 2008 wurden die Auswanderungsbestimmungen u.a. auch nach Panama geändert. So können nur noch Auswanderer, die Verwandtschaft ersten Grades im Land haben, mit einer unbegrenzten Aufenthaltsgenehmigung rechnen. Alle anderen müssen bestimmte Bedingungen erfüllen. So muss man einen panamaischen Arbeitgeber nachweisen können, Manager, Student, Sportler oder Journalist sein. Oder man hat ein Mindestkapital von 200.000 US-Dollar, das man in Unternehmen investieren möchte. Rentner mit einem monatlichen Einkommen von mindestens 1.000 US-Dollar können ebenfalls eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung erlangen.

In Panama kommt man mit den Sprachen Englisch und Spanisch gut über die Runden, eine dieser Sprachen sollte man schon sprechen, da es sonst schwierig wird. Deutsche Schulen gibt es in Panama übrigens nicht.

Weitere interessante Auswandern-Artikel:

Previous post:

Next post: